© 2016 TSV 04 Bremke/Ischenrode e.V. “Herzlich Willkommen auf der Homepage des TSV 04 Bremke/Ischenrode” --- N E W S ---  Die Legende lebt TSV BREMKE ISCHENRODE Kantersieg für Bremke III 3. Kreisklasse B: TSV Bremke/Ischenrode III - SVG  Göttingen IV 9:0 (4:0)  An einem schwülen Sonntagmorgen traf sich die dritte  Mannschaft des TSV Bremke/Ischenrode um 9.30 Uhr auf  den Sportplatz, denn um 10.30 Uhr war die SVG Göttingen  IV zu Gast. Der Tabellenführer siegte dann auch  standesgemäß gegen den neuen Tabellenletzten mit 9:0  (4:0).  Jetzt zum Spiel: Angepfiffen wurde pünktlich durch Referee  Gerhard Reuter. Bremke wartete ab und ließ die Sandweg  Elf auf sich zukommen. Erst nach einer Viertelstunde nahm  sich Sebastian ,,Seppel" Wettig ein Herz und schloss vom  rechten Strafraumeck ab. Der SVG-Torwart Dennis  Schneider bekam den Fuß zwar noch an den Ball, aber  das hinderte das Spielgerät nicht daran, zum 1:0 hinter die  Linie zu fliegen. Nur vier Minuten später schloss der Man  of the Match, Tobias "Terze" Terzenbach, mit einen  traumhaften Treffer in die lange Ecke zum 2:0 ab. Aber  dieses Ergebnis kannte man aus den letzten Spielen: Zur  Halbzeit 2:0 geführt und trotzdem nur unentschieden  gespielt. Aber die erste Hälfte war noch nicht vorbei. Nach  traumhafter Kombination über Dirk "Hoffi" Hoffmeister und  Andi "Broschi" Broscheit, spielte letzterer den Ball  mustergültig quer. Dort stand Attila Toth und schob zum 3:0 ein. Dieses geschah in der 33. Spielminute. Nur wieder  drei Minuten später schoss Tobias Terzenbach nach einen  Pass direkt ab und der Ball landet direkt im Winkel des  SVG-Tores. Halbzeitstand 4:0. Schiri Gerhard Reuter  richtete in der 22.Spielminute sowie 67.Spielminute je eine  zweiminütige Trinkpause ein.  Die zweite Hälfte begann genauso, wie die erste aufhörte:  Die SVG versuchte, aber es gelang kaum etwas - auch  dank der Defensivarbeit der Bremker. Spielminute 54:  Auch Andreas Broscheit durfte einen Treffer erzielen – er  besorgte das 5:0. Kurz danach gelang wieder Tobias  Terzenbach das 6:0. Das 7:0 war ein Eigentor, das aber zu  50 % auf das Konto von - naja ihr wisst, wen ich meine  genau, Tobias Terzenbach geht. Er geht bis an die  Grundlinie, will auf Andy Broscheit quer legen der Ball  prallt vom vorderen Pfosten ab und springt gegen den  Verteidiger und von dort ins Tor. Dann die Zeit vom Rainer  "OPA" Heine, eigentlich Coach der Wendebacher, der sich  im größten Notfall die Schuhe noch mal von der Wand  nimmt. In der 72. Spielminuten schloss Heine aus gut 25  Metern ab und der Ball flog und flog und flog unhaltbar in  das rechte obere Dreieck. Mann, waren das Traumtore in  Bremke! Dann, wenige Minuten später, packte Opa Rainer  Heine, deutlich der älteste auf den Platz, einen  Flugkopfball aus. Allerdings konnte der SVG-Torwart  diesen parieren. Den Schlusspunkt setzte Sebastian  Wettig mit einem Kopfballtreffer zum Endstand vom 9:0.    Endspiel in Gerblingerode Die Tabellenspitze vor dem letzten Spieltag: 1. TSV Bremke/Ischenrode III, 43 Punkte, 59:27  2. SG Pferdeberg/Breitenberg, 42 Punkte, 52:24  3. TSV Nesselröden II, 41 Punkte, 62:25  Letzter Spieltag, Sonntag 12. Juni  12:00 Uhr: SG Pferdeberg/Breitenberg - TSV  Bremke/Ischenrode lll  Sparkasse Göttingen-Cup 2016 Die Gruppenauslosung  Vom 15. bis zum 30 Juli steigt in diesem Sommer  das Vorbereitungsturnier um den Sparkasse  Göttingen-Cup 2016 auf den Sportplätzen in Grone  und Weende sowie im Sandweg-Stadion der SVG.  Titelverteidiger ist der Staffelsieger der Bezirksliga  4, der FC Grone, neben der SVG Göttingen und  dem SCW Göttingen Gastgeber der Veranstaltung.  Die drei Vorrundengruppen wurden am Donnerstag  im La Romantica am OHZ gegenüber der Lokhalle  ausgelost. Feinbäckerei RUCH-Gruppe  Alle Spiele dieser Gruppe finden im  Sandwegstadion in Göttingen statt.  SVG Göttingen TSV Bremke/Ischenrode  RSV Göttingen 05  SG GW Hagenberg