© 2016 TSV 04 Bremke/Ischenrode e.V. “Herzlich Willkommen auf der Homepage des TSV 04 Bremke/Ischenrode” --- N E W S ---  Die Legende lebt TSV BREMKE ISCHENRODE JSG Friedland/Bremke in der Lokhalle Sparkasse & VGH Cup 2017 vom 5.-8. Januar 2017  Unsere A-Junioren (JSG Friedland/Bremke) dürfen sich Anfang des Jahres auf ganz besondere vier  Tage freuen: Die Teilnahme beim Internationalen Turnier in der Lokhalle vom 05.01. – 08.01.2017 zu  dem der Veranstalter, die FEST GmbH, wieder mehr als 13.000 Besucher erwartet.  Unsere U19 trifft auf den dänischen Vertreter FC Kopenhagen. Neben den Bundesliganachwuchs  des VfL Wolfsburg und FC Schalke 04 wurde unserer Mannschaft TuSpo Weser Gimte, SVG  Göttingen und JSG Hoher Hagen zugelost.  Unsere U19 spielt an folgenden Tagen:  Donnerstag   17.15 Uhr vs. TuSpo Weser Gimte  21:30 Uhr vs. JSG Hoher Hagen  Freitag   16:15 Uhr vs. SVG Göttingen  17:30 Uhr vs. FC Schalke 04  19:00 Uhr vs. FC Kopenhagen  Samstag  18:15 Uhr vs. VfL Wolfsburg  Um sich für die Finalrunde am Sonntag zu qualifizieren, bedarf es mindestens Platz 4 in der TSN  Beton Gruppe.  Weitere Informationen über das Turnier finden Sie unter: www.sparkasse-vgh-cup.de oder auf  unserer Webseite der Jugendspielgemeinschaft: www.jsg-leine.de  Platzverweis von Lehrke leitet Pleite ein Bezirksliga: TSV Bremke/Ischenrode – SG GW Hagenberg 4:1 (0:1) Beim TSV Bremke/Ischenrode holte sich das abgeschlagene Schlusslicht SG GW Hagenberg eine  1:4-Schlappe - die bereits 13. Saisonpleite im 16. Spiel - ab. Die Ausgangslage? Vorab klar  zugunsten des TSV Bremke. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt. Das  Gäste-Team von Trainer Kevin Kahl war ohne Torwart nach Bremke gereist, im Kasten stand mit  Pascal Warpaul ein Feldspieler - die Zeichen auf dem Hagenberg stehen auf Rückkehr in den  Kreisfußball. Bremke hingegen hält auf Platz vier mit nur 14 Spielen Anschluss an die  Tabellenspitze. Hagenberg ging durch Hamudi Souleiman in der 25. Minute in Führung. Mit seinem  Platzverweis (39.) erwies Jan Lehrke seiner Mannschaft einen Bärendienst, denn danach geriet der  Gast gehörig unter Druck. Bis zum Halbzeitpfiff blieb der knappe Vorsprung des Tabellenletzten nicht  unverdient, wie Augenzeugen berichten. Gleich nach dem Wiederanpfiff glich Nicolas Krenzek für  Bremke aus (49.). Das Spiel neigte sich seinem Ende entgegen, als Steffen Doll einen Treffer für  den Gastgeber im Ärmel hatte (73.). Das 3:1 stellte Krenzek sicher. In der 87. Minute traf er zum  zweiten Mal während der Partie. Für das 4:1 zugunsten des TSV Bremke/Ischenrode sorgte dann  kurz vor Schluss Björn Denecke mit einem direkten Freistoß, der den TSV Bremke und die Fans von  einer Spitzenplatzierung träumen ließ (90.). Nach abgeklärter Leistung blickte der TSV auf einen  klaren Heimerfolg über GW Hagenberg. Nach dem klaren Erfolg über die SG GW Hagenberg klettert  Bremke auf Tabellenposition vier. Sollten in den Nachholspielen zwei Siege gelingen, wäre  Spitzenreiter Hainberg nur noch drei Punkte entfernt.  Hagenberg ist nach sieben sieglosen Begegnungen am Stück weiter auf der Erfolgssuche, während  der TSV Bremke mit insgesamt 30 Punkten in angenehmeren Gefilden heimisch ist.   Kommende Woche tritt Bremke beim Aufsteiger Bovender SV an (Sonntag, 14:00 Uhr).